Bannerfoto: Wolfgang Elias, Wurf Rote Neuseeländer

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage des Zentralverband Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter e.V. (ZDRK).
Rassekaninchenzucht ist heute eine Freizeitgestaltung mit dem Kaninchen als anerkanntes landwirtschaftliches Nutztier, ohne Gewinnausrichtung, mit hohem Freizeitwert und mit gesellschaftlicher Verantwortung, unter Beachtung der tierschutzrechtlichen Bestimmungen. Die heutige Rassekaninchenzucht stellt für unsere Umwelt keine Belastung, sondern eine Bereicherung dar.
Der ZDRK ist eine Dachorganisation der Rasse-Kaninchenzüchter in Deutschland. Dem Verband gehören 20 Landesverbände mit fast 5.000 Vereinen und über 400 Clubs an. Hinzu kommen noch über 600 Frauen- und mehr als 2.600 Jugendgruppen der Landesverbände. Der ZDRK vertritt über 140.000 Mitglieder und ist die weltweit größte Dachorganisation für Kaninchenzüchter.
Sie erhalten hier umfangreiche Informationen über Aufgaben und Strukturen unseres Verbandes.
Die Informationen sind unterteilt in den Bereich "Rasse-Kaninchenzüchter" (innerhalb des ZDRK organisierte Züchter), "Kaninchenhalter" (sie gehören – noch - keinem Kleintier- bzw. Kaninchenzuchtverein an und sind somit – noch - nicht innerhalb des ZDRK organisiert) und "Presse“ (Kurzinformationen für Redaktionen).

Aktuell

EE-Tagung in Metz / Frankreich

Vom 13.-17. März tagten Teilenehmer aus rund 25 Ländern in Metz. Mehr...

Liste alter einheimischer Kaninchenrassen

Was haben Deutsche Großsilber mit Englischen Widdern gemeinsam?
Beide werden leider mittlerweile in der Kategorie II der stark gefährdeten Kaninchenrassen geführt. 

Die Liste wurde mit den Bestandszahlen von 2013 neu berechnet und liegt nun unter Zuchtwesen zum Download bereit.

RHD–V2 – nur keine Panik!

Liebe Züchterinnen und Züchter,

in den letzten Wochen hat mehrmals die neue Variante des RHD – Erregers zum Tode einiger Tiere geführt, was auch dazu geführt hat, dass wieder einzelne Panikmacher im Internet unsere Arbeit schlecht reden.
Bleibt bitte ruhig, es gibt zwar in Frankreich einen neuen Impfstoff, der aber in Deutschland nicht zugelassen ist, außer mit einer aufwendigen Ausnahmegenehmigung über die Ministerien der einzelnen Bundesländer.
Der Impfstoff aus Frankreich hilft auch nur gegen die neue Variante, es muss also auch weiterhin zusätzlich mit unseren bisherigen Impfstoff geimpft werden.
Eine 100%ige Sicherheit wird es auch nicht mit dem neuen Impfstoff geben, unser bisheriger Impfstoff deckt die RHD-Risiken bis zu über 90% ab.
Wir raten deshalb, den bisherigen Impfstoff nach ein paar Wochen ein zweites Mal anzuwenden, dies bringt nochmals mehr Sicherheit und ist wesentlich billiger, da der neue Impfstoff verhältnismäßig teuer ist.
Wenn Fälle auftreten, meldet dies bitte dem Kreis-, Bezirks- und Landesverband und nicht wie in einem der letzten Fälle, wo gleich die Bild-Zeitung angerufen wurde.
Ich wünsche uns allen, dass wir dieses Problem schnell gelöst haben und verbreitet keine Panik. 

Erwin Leowsky
Präsident des ZDRK

Kurzbericht von der ZDRK-Arbeitstagung

Vom 12. - 15. März fand in Meinhard-Grebendorf die diesjährige Arbeitstagung des ZDRK statt. Mehr...

Wahl zur Rasse des Jahres 2015

In diesem Jahr konnte die Rasse des Jahres nur mit einem hauchdünnen Vorsprung die Wahl für sich entscheiden. Mehr...

Die Standard-Fachkommission des ZDRK informiert

Die Standard-Fachkommission des ZDRK hat bei ihren Sitzungen in Templin und Ulm eine Reihe zuchtlenkender und weitergehender Beschlüsse gefasst. Mehr...

4. Kanin-Hop Europameisterschaft in Sempach/Schweiz

Eine Flut von Anmeldungen aus D, NL und CZ überraschte die Organisatoren der 4. Kanin-Hop EM, die parallel zur schweizerischen Rammlerschau im Kanton Luzern stattfand. Mehr...

25. Bundes-Rammlerschau in Ulm

Das Großereignis ist vorüber: Die Bundes-Rammlerschau in Ulm. Ein kurzer Bericht mit Bildern vom ZDRK-Referenten für Öffentlichkeitsarbeit Wolfgang Elias. Mehr...

Haupttagung der Kreativ- und Handarbeitsgruppen im ZDRK in Bad Emstal

Die Leiterinnen und Delegierten der HuK-Gruppen der Landesverbände tagten vom 12. bis 14. September 2014 in Bad Emstal. Mehr...

Wahl zur Rasse des Jahres 2015

Die Wahl zur Rasse des Jahres 2015 ist angelaufen. Auch Sie können wieder per Internet auf unserer Sonderseite mitwählen: www.rassedesjahres.zdrk.de

Der Präsident zur Bundes-Rammlerschau

Ein Aufruf vom Präsidenten Erwin Leowsky zur unmittelbar bevorstehenden Bundes-Rammlerschau in Ulm. Mehr...

ACHTUNG!!!..........KANINCHENVERSTEIGERUNG..........ACHTUNG!!!

Noch bis zum 13. Januar 2015 läuft die A(u)ktion, die anlässlich der Bundes-Rammlerschau in Ulm zugunsten bedürftiger Kinder und Jugendlicher durchgeführt wird.

Es gibt bereits einige positive Zahlen zu vermelden:

Momentan befinden sich 55 Rassekaninchen in der Versteigerung.

Dank Futterspenden einiger namhafter Firmen werden 32 Futtergebinde nach und nach versteigert. Daneben haben auch bereits einige Bücher und ein Kanin-Hop-Geschirr Interessenten gefunden.

Die Zahl aller Verkäufe und Gebote hat bereits jetzt die Summe von 3.000 Euro überschritten!

Das momentan teuerste Tier in der Versteigerung ist ein englischer Widder, thürigerfarbig, für das nun eine Summe von 201 Euro geboten wurde. Da der Verkäufer versprochen hat, ab 200 Euro auch noch eine Häsin zum Rammler abzugeben, wird dem Käufer für den Preis sehr viel geboten!

Auch viele weitere Tier haben die 100 Euro-Marke bei den Geboten durchbrochen.

Es lohnt sich einen Blick auf die vielen tollen Tiere zahlreicher teil namhafter Alt- und Jungzüchter zu werfen!

Kanin-Hop im ZDRK

Kanin-Hop Beauftragter Kai Sander hat die Situation von Kanin-Hop im ZDRK statistisch ausgewertet und präsentiert die Ergebnisse. Mehr...

Kaninchenauktion - Kaninchenzüchter helfen Hilfsbedürftigen

Auch in diesem Jahr findet wieder anlässlich zur Bundes-Rammlerschau in Ulm eine Kaninchenauktion statt, die das Ziel hat hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen. Mehr...

Information zu den Leserbriefen in der Fachzeitung "Kaninchen" 17+18/2014

In der Ausgabe 17+18/2014 der Fachzeitung "Kaninchen" sind zwei Leserbriefe abgedruckt worden, die eine Stellungnahme des ZDRK erwartet hätten. Mehr...

Kanin-Hop: Neue Auflage des Startbuchs

Nachdem die ersten beiden Auflagen vergriffen sind, wurde nun eine 3. Auflage in Druckauftrag gegeben. Mehr...

Änderungen der Standard-Fachkommission

Von der Standard-Fachkommission wurden Änderungen beschlossen, die ab 1. Oktober in Kraft treten. Mehr...

43. Vergleichsscheren der Angorazüchter in Witzenhausen

Die Angora-Wollerzeugung ist auf einem hohen Leistungsstand. Das hat das 43. Vergleichsscheren in den Hallen der DEULA-Lehranstalt in Witzenhausen gezeigt. Mehr...

Kurzbericht von der ZDRK-Bundestagung 18.-22. Juni 2014 in Templin

Vom 18.-22. Juni fand in Templin, LV Berlin Mark Brandenburg, die ZDRK-Bundestagung statt. Hier ein Kurzbericht von Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit.

TGRDEU-Auswertung Anzahl der Zuchten

Mitteilung des Präsidenten

Erklärung des Präsidenten Erwin Leowsky und des Präsidiums zu den Ereignissen in den letzten Wochen - PDF-Datei

Bericht von der ZDRK-Arbeitstagung

Vom 20.-23. März fand in Meinhard-Grebendorf die ZDRK-Arbeitstagung statt. Mehr...

Die Standard-Fachkommission des ZDRK informiert

Die Standard-Fachkommission des ZDRK hat bei ihrer Sitzung am 13. Dezember 2013 anlässlich der 31. Bundes-Kaninchenschau in Karlsruhe eine Reihe zuchtlenkender Beschlüsse gefasst. Mehr...

Gründung einer Arbeitsgemeinschaft "Kanin-Hop im ZDRK"

Anlässlich der 1. Deutschen Kanin-Hop-Meisterschaften kamen die anwesenden Kanin-Hopper überein, dass es sinnvoll wäre, eine Arbeitsgemeinschaft zu gründen. In dieser Arbeitsgemeinschaft können sich alle Kanin-Hop-Gruppen und einzelne Kanin-Hopper des ZDRK austauschen.
Sprecher dieser AG ist der ZDRK-Kanin-Hop-Beauftragte Josef Steinack.
Die Mitgliedschaft in der AG ist sowohl für Gruppen als auch für Einzelpersonen möglich und kostenlos. Man möchte sich in erster Linie über das Internet austauschen. Hierzu wurde ein Forum erstellt, das über folgenden Pfad erreichbar ist: http://ag.kanin-hop.de

Vorsicht Abzocke! Angebliche Werbung für Vereine und Verbände

In letzter Zeit häufen sich die Fälle, in denen Werbefirmen versuchen mit grenzwertigen Methoden Vereine und Verbände abzuzocken. Mehr...

1. Kanin-Hop DM in Lemgo-Hörstmar

Über 360 Starts von 60 Teilnehmern aus 15 Landesverbänden: Die erste Deutsche Meisterschaft im Kanin-Hop, die vom 2.-4. August 2013 in Lemgo-Hörstmar ausgetragen wurde, war ein voller Erfolg. Mehr...

Kanin-Hop

Ab sofort zum Herunterladen: Die Regeln für den Kanin-Hop Sport

Zwischen Daseinsvorsorge und schöpferischer Freizeitgestaltung

Die neuen Bewertungsbestimmungen für Exponante der HuK-Gruppen auf dem Hintergrund ihrer Entwicklung - ein Bericht von Walter Hornung. Zum Bericht im PDF-Format

Info der Landesverbands-Drucksachenverteilerstellen

Ab sofort sind bei allen Drucksachenverteilerstellen der Landesverbände erhältlich:

  • der neue Europastandard
  • die neue AAB
  • das Kanin-Hop-Startbuch
  • die Kanin-Hop-Richtlinien
  • das überarbeitete ZDRK-Malbuch

Ehre wem Ehre gebührt

Wer ehrenamtliche Tätigkeit und damit Verantwortung in den Verein nimmt, sollte dafür auch Anerkennung finden - oftmals in Form einer Ehrung. Viele damit verbundenen Fragen klärt der ZDRK Referent für Öffentlichkeitsarbeit Wolfgang Elias in diesem Beitrag.

Mehr Sicherheit: Erhöhung des Kostenbeitrags pro Tier

Auf der Arbeitstagung des erweiterten ZDRK-Präsidiums in Haimbuchenthal wurde beschlossen, den Kostenbeitrag bei Bundes-Kaninchen und Bundes-Rammlerschauen zu erhöhen. Die Hintergründe, und warum dies notwendig war, lesen Sie hier.

Sieben Fragen an die Basis der Züchterschaft

Sehr detailliert wurde der Fragebogen ausgewertet, der bei der 30. Bundes-Kaninchenschau in Erfurt an die Züchter ausgegeben wurde. Hier die Ergebnisse...

Ergänzungsblätter zum Standard erhältlich

Ab sofort sind die neuen Ergänzungsblätter für den Standard 2004 über die Drucksachenverteilerstellen der Landesverbände zum Preis von 1,00 Euro je Satz (22 Blätter) erhältlich. ++ Gerald Stemper, ZDRK-Drucksachenvertrieb

Zur Nachahmung empfohlen

Schulunterricht einmal anders: Der W147 Hörstmar hat Grundschulklassen und den Kindergarten in "Kaninchenkunde" unterrichtet. Präsentiert wurden Kaninchen, der Verein, die Rassekaninchenzucht allgemein, und natürlich Kaninhop. Ein vorbildliche Aktion mit grosser Werbewirksamkeit für die Rassekaninchenzucht, und daher zur Nachahmung empfohlen. Mehr...

DVD "Erfolgreich züchten mit dem ZDRK"

Wertvolle Informationen für Zucht und Schulung: Ab sofort bietet der ZDRK diese DVDs mit wertvollen Informationen für Züchter, Zuchtwarte und Schulungsleiter an. Mehr...

Formulare und EDV-Programme

Wer leichtfertig zum Kopierer greift, kann schnell eine böse Überraschung erleben, denn die selbstgefertigten Dokumente sind schlichtweg ungültig. Über Gültigkeit und rechtliche Bestimmungen. Mehr...

Schutz der Bezeichnungen Bundes- und Bundes-Rammlerschau

Verstärkt musste in der Vergangenheit immer wieder festgestellt werden, dass Ausstellungen mit unzulässigen Zusätzen bezeichnet wurden, die nach der AAB nicht frei verwendet werden dürfen. Mehr...

Termine

Vorschau Termine ZDRK

Schauen: 13.-15.11.2015 28.Europaschau in Metz (F) ++ 19./20.12.2015 - 32.Bundes-Kaninchenschau in Kassel (LV Kurhessen) ++ 11./12.2.2017 - 26.Bundes-Rammlerschau in Erfurt (LV Thüringen) ++ 16./17.12.2017 - 33.Bundes-Kaninchenschau in Leipzig (LV Sachsen) ++ 2018 Europaschau in Dänemark ++ 2021 Europaschau in Leipzig

ZDRK-Tagungen: 9.-14.6.2015 in Oberhof (LV Thüringen) ++ 7.-12.6.2016 in Monschau (LV Rheinland)

ZDRK-Arbeitstagung: 12.-15.3.2015 in Meinhard-Grebendorf

Bundes-Jugendzeltlager: 13.-16.5.2016 in Prora (Insel Rügen, LV Meckl.-Vorpom.)

Die ZDRK-BroschüreBroschüre

Kaninchenzeitung

Breedersoft