Bericht von der Kaninchenversteigerung 2023

Sechstausend Euro für das Kinderhospiz „Bärenherz“ in Leipzig

In diesem Jahr gab es anlässlich der Bundesschau in Leipzig wieder eine „richtige“ Kaninchenversteigerung die durch das Team des RKZ-Forums organisiert wurde.

Zwar gab es auch in den letzten Jahren eine Versteigerung, aber durch Corona war es immer unsicher, ob Ausstellungen stattfanden. So waren nur direkte Übergaben der Tiere möglich und nur ein Teil der Gelder wurde für den guten Zweck gespendet. Entsprechend war die Spendensumme auch geringer.

Nach Absprache mit der Ausstellungsleitung der Bundesschau war für dieses Jahr dann wieder ein normaler Ablauf möglich. Tiere und Sachartikel wurden zu 100% gespendet, die Übergabe war auf der Schau möglich und der ausrichtende Landesverband unterstützte die Aktion im vollen Umfang.

Ein bewährtes Team stand für den Ablauf der Auktion zur Verfügung. Vom LV Sachsen war wie schon bei der letzten Bundesschau in Leipzig, Jens Zscharschuch als unser Ansprechpartner benannt worden. Er sorgt für Spenden von Züchtern aus Sachsen und war auch während der Ausstellung für die Annahme und Ausgabe der Versteigerungstiere und -artikel verantwortlich.

Auch im RKZ-Team teilt sich das bewährte Team die Aufgaben. Katharina Halter kümmerte sich um Texte, Grafiken und PR-Arbeit. Margit Weber sorgte vom Burgenland aus dafür, dass die Technik lief. Volkmar Pohl überwachte die Finanzen und Kai Sander kümmerte sich um die „Feineinstellung“ und Änderungen der laufenden Versteigerungen, beantwortete Fragen und führte die Listen der verschiedenen Verkäufe.

Ab dem 1. November konnten dann Tiere und Artikel zur Versteigerung eingestellt werden. Alle Versteigerungen wurden so eingestellt, dass diese am 3. Dezember auslaufen sollten. Über 60 Angebote fanden einen Interessenten und es kam zu zahlreichen Bietergefechten, die die Spendensummen ansteigen ließen.

Das Tier mit dem höchsten Gebot war in diesem Jahr ein Farbenzwerg, schwarz von Dennis Bernhardt, der für 402€ den Besitzer wechselte. Ein Blauer Horlitzer von Manfred Kaulich erzielte stolze 360€ und ein Sachsengold von Michael Zug konnte für 300€ den Besitzer wechseln.

Als etwas kuriosen Eintrag ist wohl ein Zuchtstamm Wyandotten, weiß von Maik Urland anzusehen, er kommentierte seine Spende mit dem Hinweis, dass er dieses Jahr keine Kaninchen abzugeben habe und darum mit den Hühnern die Versteigerung unterstützen wolle. Auch diese Spende fand einen Interessenten und brachte 100€ für den guten Zweck. Sorgen, dass die Hühner aus veterinärmedizinischen Gründen nicht auf der Bundesschau getauscht werden konnten, wurde auch gelöst. Die von der Kaninchenzeitung gespendeten Kalender und von Ladreas gespendete Tassen fanden zu Preisen, weit über den Verkaufspreis Interessenten. Zum Ende aller Versteigerungen war dann eine Summe von 4368,79€ zusammengekommen. Nachdem alle Versteigerungen bezahlt waren, war die Summe durch Spenden auf 4643,20 Euro angewachsen.

Bis zur Scheckübergabe zur Eröffnung der Bundesschau war abgeklärt worden, dass die Summe vom LV Sachsen und dem ZDRK auf 5555€ aufgestockt würde.

Ob es nun an der Anekdote um die eingestellten Wyandotten lag oder bereits vorher geplant war, wissen wir nicht, aber bei der Scheckübergabe meldete sich dann der Kreisverband der Geflügelzüchter in Leipzig zu Wort und rundete die Summe auf 6000€ auf.

Wir bedanken uns bei Allen, die die Versteigerung unterstützt haben und zu diesem Erfolg geführt haben.

Wir hoffen dem Kinderhospiz Bärenherz Leipzig mit dem Geld bei ihrer Arbeit unterstützen zu können. Das Geld ist noch im Dezember überwiesen worden und die Liste mit den Spendern wurde ebenfalls übermittelt. Somit dürfte jeder Spender in absehbarer Zeit eine Spendenquittung bekommen.

Bereits jetzt laufen die ersten Vorbereitungen für die nächste Kaninchenversteigerung. Der Landesverband Sachsen-Anhalt ist an uns heran getreten mit dem Wunsch, dass zum Anlass der 28. Bundesrammlerschau in Magdeburg wieder eine Kaninchenversteigerung organisiert wird. Als Spendenempfänger ist das Kinder-Hospiz der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg ausgewählt worden.

Wir bitten bereits jetzt möglichst viele Züchter ein Tier für die Versteigerung vorzumerken. Vielleicht finden sich ja in diesem Jahr auch mehr Firmen, die etwas für den guten Zweck tun möchten und durch die Versteigerung auf sich und ihre Produkte hinweisen können.

 

Kai Sander

Termine

ladreas.de

Vorschau Termine ZDRK

ZDRK-Tagungen:
ZDRK-Arbeitstagung 15.-17. März 2024 in Neuhof

ZDRK-Tagung 5. - 9. Juni 2024 in Niefern (LV Baden)

Jugend

10. Bundes-Jugendtreffen 17.–20. Mai 2024 in Schneeberg

Schauen:

29. Bundes-Rammlerschau 25./26. Januar 2025 in Magdeburg

ZDRK-FlyerZDRK-Flyer

Richtlinie

BroschüreBroschüre Ein Verband für Groß und Klein (2016)

BroschüreEinsteigerbroschüre (2015)

BroschüreGemeinsam für eine erfolgreiche Rasse-Kaninchenzucht (2014)

BroschüreSonderausgabe Öffentlichkeitsarbeit (2017)